Einsatzberichte

12. September 2019 - 17:23 - 17:41
8. September 2019 - 23:07 - 9. September 2019 - 0:21
27. März 2019 - 20:12 - 22:26
18. März 2019 - 14:51 - 15:31

Übungen

21. Oktober 2019 - 19:30 - 21:30
12. Oktober 2019 - 13:00 - 15:00
7. Oktober 2019 - 19:30 - 21:00
9. September 2019 - 19:30 - 21:30
26. August 2019 - 19:30 - 21:30

Abholung LFA-L

Als erste Feuerwehr in Oberösterreich konnten wir am 08.11.2019 unser neues Löschfahrzeug Logistik mit Allradantrieb bei der Fa. Lentner in Hohenlinden (D) abholen. Somit löst es unser 28 Jahres altes LFB-A sowie auch unser KLF mit Heuwehrausrüstung ab. Dieses Fahrzeug ist eines der ersten seiner Art in Oberösterreich, da dieses Aufbaukonzept erst entwickelt wurde. Bei der Ausarbeitung der Baurichtlinie war auch die FF-Tarsdorf in Zusammenarbeit mit dem Landesfeuerwehrkommando sehr beteiligt. 

Abnahme Bayrische Leistungsprüfung Wasser

Nach vier Jahren stellte sich am 25.10.2019 wieder eine Gruppe der FF-Tarsdorf zur "Bayrischen Leistungsprüfung Wasser" kurz auch Bayrisches Leistungsabzeichen genannt. Ziel dieses Abzeichens ist die Durchführung eines Löschangriffes mit drei C-Rohren sowie das verlegen einer Saugleitung. Wir führten dies mit unserem TLFA-B durch. So wurden als erstes vom Wasser- und Schlauchtrupp die Saugleitung gelegt sodass der Maschinist ansaugen konnte. Währendessen legte der Angriffstrupp bereits eine B-Leitung sowie den Verteiler aus und ging mit dem ersten Rohr vor.

Übung Technisch Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Datum:
21. Oktober 2019 - 19:30 - 21:30
Übungsleiter:
HBM Thomas Altenbuchner
Fahrzeuge:
KDO, TLF-A, KLF

Eine technische Übung mit zwei verunfallten PKW führten wir am Montag im Ortsteil Schmidham durch. Eine Person konnte aus dem PKW ohne dem Einsatz vom hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Nach dem Stabilisieren der Kraftwagen öffneten wir bei dem zweiten Fahrzeug  die Seitentüren mittels Schere und Spreitzer und konnten so die verunfallten Personen retten. Ebenso testeten wir bei dieser Übung unseren neuen Sichtschutz.

Herbstübung Werkstättenbrand

Datum:
12. Oktober 2019 - 13:00 - 15:00
Übungsleiter:
BI Florian Sommerauer
Fahrzeuge:
KDO, KLF

Übungsannahme der diesjährigen Herbstübung war ein Werkstättenbrand in der Landmaschinenwerkstätte der Fa. Amselgruber im Ortsteil Eichbichl. Da unser TLFA-B zu dieser Zeit mit unserem Kommdanten für Ausbildungszwecke beim Grundlehrgang in Riedersbach war, kam die FF St. Radegund mit ihrem Fahrzeug zur Unterstützung. So  wurde von der KLF Mannschaft aus dem gegenüberliegenden Löschwasserbehälter mittels Tragkraftspritze FOX 1 angesaugt um den Tankwagen der FF St Radegund zu speisen und somit die Löschwasserversorgung sicherzustellen.

Löschübung Strahlrohre

Datum:
7. Oktober 2019 - 19:30 - 21:00
Übungsleiter:
HBM Manuel Scharinger
Fahrzeuge:
TLF-A, KLF (Heuwehr)

Als erste Übung im Monat Oktober fand gestern eine Löschübung statt. Hauptaugenmerk wurde auf die richtige Führung und Verwendung von Strahlrohren gelegt. So sicherten wir als erstes die Einsatzstelle ab ehe wir mit der Tragkraftspritze FOX I aus einem Weiher ansaugten um somit mit einer B Zubringerleitung unser Tanklöschfahrzeug zu speisen. Im praktischen Vergleich beübten wir auch die unterschiedlichen Wurweiten der Strahlrohre B und C je mit und ohne Mundstück. Hier haben wir jeweils die Entfernung ausgemessen.

Verkehrsunfall in St. Radegund

Datum:
12. September 2019 - 17:23 - 17:41
Einsatzleiter:
HBI Josef Esterbauer (FF St. Radegund)
Fahrzeuge:
KDO, TLF-A

Am frühen Abend des 12.09. wurden wir nach St. Rageund zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen war bereits auch die FF St. Radegund anwesend. Da sich die Fahrzeugtüren öffnen liesen, war somit keine Person eingeklemmt und die FF-Tarsdorf konnte ohne Tätigkeit wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Die weiteren Aufräumarbeiten führte die FF St. Radegund durch. Neben den beiden Feuerwehren waren auch noch die FF-Ostermiething sowie Hochburg mitalarmiert worden.

 

Presseaussendung LPD OÖ:

 

Verkehrsunfall Sengstädter Bezirkstraße

Datum:
8. September 2019 - 23:07 - 9. September 2019 - 0:21
Einsatzleiter:
HBI Alois Sommerauer
Fahrzeuge:
KDO, TLF-A, KLF

In der Nacht von 08. auf den 09. September wurden die Feuerwehren Tarsdorf, Ostermiehting und Hochburg zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Sengstädter Bezirksstraße in Richtung Hochburg alarmiert. Am Einsatzort angekommen konnte ein im Straßengraben liegendes Fahrzeug vorgefunden werden. Der Fahrzeuglenker war eingeklemmt sodass er mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Unfallwagen von den Feuerwehren befreit werden musste. Anschließend wurde noch beim Verladen des Autos auf den verständigten Abschleppdienst mitgeholfen sowie die Fahrbahn gereinigt.

Technische Übung Verkehrsunfall mit Gefahrstoffen

Datum:
26. August 2019 - 19:30 - 21:30
Übungsleiter:
OBI Günter Baumann
Fahrzeuge:
KDO, TLF-A

Da jedes Jahr vor Weihnachten im Übungsplan die theoretische Schulung "Gefährliche Stoffe" steht, hielten wir im Spätsommer dazu auch eine praktische Übung ab. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit einem Traktor und einem PKW. Der PKW fuhr hierbei gegen das Güllefass bzw. dem Tank des Traktors. Dieser hatte zwei unterschiedliche Gefährliche Stoffe geladen welche mit den entsprechenden Gefahrzetteln und Piktogrammen gekennzeichnet waren. Bereits bei der Anfahrt wurden wir hierüber informiert und hielten gleich einen Sicherheitsabstand mit unseren Einsatzfahrzeugen ein.

Atemschutzübung: Wohnhausbrand

Datum:
9. September 2019 - 19:30 - 21:30
Übungsleiter:
HBM Auer Stefan
Fahrzeuge:
KDO, TLF-A

Ein Brand in einem Rohbau war die heutige Übungsannahme für die Atemschutzübung der FF-Tarsdorf. In dem zweistöckigen Gebäude galt es neben vermissten Personen und gefährlichen Stoffen auch die Wärme bzw. Hitzequellen mit der Wärmebildkamera (WBK) aufzuspüren. Zwei Atemschutztrupps stellten sich dieser Aufgabe. Als Löschmittel wurde unser "C-Schnellangriffsschlauchpaket" verwendet. Anschließend wurde das Haus mittels Hochleistungslüfter belüftet. 

29.07.2019 - Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall

Datum:
29. Juli 2019 - 20:30 - 21:30
Einsatzleiter:
HBI Alois Sommerauer
Fahrzeuge:
KDO, TLF-A, KLF

Im Anschluss an unsere Löschübung wurden wir am 29.07. telefonisch zu "Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall" im Kreuzungsbereich zwischen Hofweiden und Döstling gerufen. Zwei PKW kollidierten, es entstand aber nur ein Blechschaden. Somit reinigten wir die Fahrbahn von den ausgelaufenen Betriebsstoffen und Fahrzeugteilen. Ebenso übernahmen drei Lotsen die wechselseitige Verkehrsregelung an der Kreuzung.

Termine

21. November 2019 - 19:30
2. Dezember 2019 - 19:30
16. Dezember 2019 - 19:30

Jugendlager 2015

Laufende Einsätze

Unwetterwarnungen

Benutzeranmeldung