Aktuelles

Alarmstufe III Übung RSF

Datum:
22. Oktober 2011 - 13:00 - 15:00
Übungsleiter:
HBI Alois Sommerauer
Fahrzeuge:
3 KDO, 3 TLF, 1 RLF-A, 3 LFB, 5 KLF, 3 Leitern, 1 Atem

Übungsannahme dieser Großübung war ein Brand im Pausenraum der neuen Halle der Firma RSF in Tarsdorf. Durch den Brand war das komplette Gebäude verraucht, wodurch für die Suche der vermissten Personen schwerer Atemschutz eingesetzt werden mussten. Paralell erfolgte ein umfassender Löschangriff von drei Seiten durch die eingesetzte Tanklöschfahrzeuge und von oben über die Drehleitern bzw Hubsteiger. Insgesamt mussten 20 Personen aus dem verrauchten Gebäude gerettet werden.

Bei der Übung waren insgesamt 13 Feuerwehren mit 19 Fahrzeugen und 135 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Neues KDO

Nach langen Wochen des Wartens konnten wir heute endlich unser neues Kommandofahrzeug abholen.

Eine genaue Beschreibung des Fahrzeuges und der Ausrüstung folgt in nächster Zeit.

Hallenfest 2011

Einladung Hallenfest 2011

Übung Technisch (Verkehrsunfall) Teil II mit Video

Datum:
27. Januar 2011 - 19:00 - 21:00
Übungsleiter:
BI Günter Baumann

Bei dieser Übung wurde das an der letzten theoretischen Schulung besprochene, in der Praxis gezeigt und bearbeitet.

Bevor die Arbeit mit dem hydraulischen Rettungsgerät begann, wurde das Fahrzeug stabilisiert, Glasmanagement durchgeführt und der Werkzeug- Bereitstellungsplatz (Schattenfolie) bestückt.

Schulung Technisch (Verkehrsunfall) Teil-I

Datum:
24. Januar 2011 - 19:30 - 20:40
Übungsleiter:
BI Günter Baumann

Im Schulungsraum der Feuerwehr Tarsdorf wurden bei dieser Schulung folgende Themen behandelt.

  • Einsatzfahrt (Einteilung der Mannschaft während der Anfahrt)
  • Absichern / Absperren
  • Brandschutz
  • Stabilisierung des verunfallten Fahrzeug
  • Batterie abklemmen (wann, wie, Vorteile und auch Nachteile)
  • Glasmanagement
  • Verletztenbetreuung
  • Zugangsöffnung
  • Rettungsöffnung
  • Airbag
  • Rettungskarten

An dieser Schulung nahmen 12 Kameraden teil

 

Schulung Unfallverhütung

Datum:
10. Januar 2011 - 19:30 - 21:00
Übungsleiter:
OBI Herbert Brunner

Schulung Unfallverhüttung

Schwerpunkte der Schulung :

  • Gefahren an der Einsatzstelle
  • Verhalten im Einsatz
  • Handhabung der Geräte
  • Sicher Arbeiten
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Pflege der Schutzausrüstung 

An der Schulung nahmen 15 Kameraden teil.

Gefährliche Stoffe Schulung

Datum:
20. Dezember 2010 - 19:30 - 21:00
Übungsleiter:
BI Günter Baumann

Hauptthema dieser Schulung war die neue Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien ( "Global Harmonisierendes System" kurz "GHS" genannt) gewesen. Da aber GHS auf zwei zeitliche Fristen aufgeteilt wird, wurde sowohl auch die "alte" Kennzeichnung geschult.

An dieser Schulung informierten sich 7 Mann.

 

Atemschutzleistungsabzeichen Stufe 1 (Bronze)

Unter der Ausbildungsleitung von HBM Auer Stefan haben sich

  • OFM Graf Dominik
  • OFM Sommerauer Florian
  • OFM Altenbuchner Thomas

für die Abnahme zum Atemschutzleistungsabzeichen Stufe 1 (Bronze) am 20.11.2010 in Braunau, sehr gut vorbereitet und dieses auch bestanden.

 

Abnahme "Technische Hilfeleistung"

Mit einem Übungsaufwand von ca. 135 Stunden konnten wir am 05. November 2010 mit gutem Gewissen zur Abnahme THL antreten.

Technische Übung mit Feuerwehr-Jugend

Am 16.10.2010 wurde mit unserer Feuerwehr-Jugend eine Technische Übung mit dem Hydraulischen Rettungsgerät durchgeführt.

 

Bergeschere, Spreizer und Rettungszylinder sind optimale Werkzeuge für die Personenrettung aus verunfallten Fahrzeugen. Aber natürlich nur, wenn man damit umgehen kann. Um einmal zu sehen welche Kräfte hinter diesen Werkzeugen stecken, machte die Feuerwehrjugend eine Übung, bei der wir an einem PKW diese Werkzeuge testeten.

Übungsannahme war, dass die Beine des Fahrers noch eingeklemmt sind.