Alarmstufe III Übung RSF

Datum:
22. Oktober 2011 - 13:00 - 15:00
Übungsleiter:
HBI Alois Sommerauer
Fahrzeuge:
3 KDO, 3 TLF, 1 RLF-A, 3 LFB, 5 KLF, 3 Leitern, 1 Atem

Übungsannahme dieser Großübung war ein Brand im Pausenraum der neuen Halle der Firma RSF in Tarsdorf. Durch den Brand war das komplette Gebäude verraucht, wodurch für die Suche der vermissten Personen schwerer Atemschutz eingesetzt werden mussten. Paralell erfolgte ein umfassender Löschangriff von drei Seiten durch die eingesetzte Tanklöschfahrzeuge und von oben über die Drehleitern bzw Hubsteiger. Insgesamt mussten 20 Personen aus dem verrauchten Gebäude gerettet werden.

Bei der Übung waren insgesamt 13 Feuerwehren mit 19 Fahrzeugen und 135 Feuerwehrleuten im Einsatz.