Übung Windbruch

Datum:
4. Februar 2017 - 13:00 - 16:00
Übungsleiter:
HBI Alois Sommerauer
Fahrzeuge:
KDO, HEU

Vergangenen Samstag, führten wir die einmal jährlich stattfindende Motorsägenübung durch.

Am Montag zuvor besprachen wir die allgemeine Waldarbeit, Schnitttechniken und die Besonderheiten von Forstarbeiten im Feuerwehrdienst in der Theorie. Als praktisches Übungsobjekt wurde uns ein Baum zur Verfügung gestellt, welchen die Hausbesitzerin fällen wollte, um einen Sturmschaden vorzubeugen. Die Schwierigkeit war dabei, dass sich der Nussbaum zwischen Wohnhaus und Stall befand und somit zuerst mittels Arbeitskorb die oberen Äste abgeschnitten werden mussten. Auch hatten wir zur Stabilisierung eine Seilwinde im Einsatz. Danach wurde der Stamm gefällt und von den Kameraden aufgearbeitet bzw. zerkleinert. Hierbei konnte jeder den Umgang mit der Motorsäge üben bzw. erste Erfahrungen sammeln. Wir möchten uns deshalb nochmals bei der Familie Pflaum für die Bereitstellung des Übungsobjektes bedanken!