Herbstübung

Datum:
21. Oktober 2017 - 13:00 - 15:00
Übungsleiter:
HBI Alois Sommerauer
Fahrzeuge:
KDO, TLF, LFB-A

Da bei vermissten Personen auch immer wieder die Freiwillige Feuerwehr als Unterstützung zu Suchhundestaffeln, dem Roten Kreuz sowie der Polizei und anderen Einsatzorganisationen alarmiert wird war dies das Thema der heurigen Herbstübung der FF Tarsdorf.

Auf Grund der Lage am Weilhartsforst haben wir ein sehr großes Gebiet, welches teilweise durch die Feuerwehren nur zu Fuß abgesucht werden kann. Um bei solch einem Ereignis entsprechend und vor allem schnell handeln zu können, wurde der gesamte Ablauf geübt. So mussten drei Mitglieder der Jugendfeuerwehr in einem Waldteil durch eine Suchkette gefunden werden. Parallel dazu wurde im Kommandofahrzeug eine Einsatzleitstelle eingerichtet von wo aus der gesamte Ablauf koordiniert und Funksprüche entgegengenommen wurden. Auch hatten die beiden Kameraden im Fahrzeug eine detaillierte Karte (ÖK 50), mit welcher Aufzeichnungen über den bereits durchsuchten Bereich gemacht werden konnten.