Aktuelles

Abnhame Technische Hilfeleistungsprüfung

Ein wichtiger Bestandteil in der Ausbildung unserer Feuerwehrmitglieder ist die Absolvierung der Leistungsprüfung "technischen Hilfeleistung". Das hat sich auch bei der Abnahme am 18.06.2021 wieder gezeigt als 14 Mitglieder die Prüfung bei fast 30 Grad Außentemperatur (in voller Schutzbekleidung!) mit Bravour absolvierten. Über ein Monat Vorbereitungszeit wurde dafür aufgewendet um uns optimal darauf vorbereiten zu können. Nach einer Gerätekunde, bei welcher die Kameraden die Geräte auslosen und bei geschlossener Türe herzeigen mussten, kam der anspruchsvollste Teil: Der Lauf.

Heuwehrübung

Datum:
7. Juni 2021 - 19:30 - 21:30
Übungsleiter:
E-OBI Herbert Brunner und HBM Manuel Scharinger
Fahrzeuge:
KDO, TLFA-B, LFA-L,

Die FF Tarsdorf ist seit vielen Jahren Stützpunktfeuerwehr für das Heuwehrwesen im Bezirk Braunau. Aus diesem Grund war das Thema der Montagsübung am 07.06. der richtige Umgang mit dem Heuwehrgerät sowie der Ablauf bei einem dieser sehr zeitintensiven Einsätze. Durch die Indienststellung unseres LFA-L hat das bisher verwendete Kleinlösch- und Heuwehrfahrzeug (BJ 1993) ausgedient. Die Heuwehrausrüstung wurde auf zwei Rollcontainer sowie im Geräteraum des Löschfahrzeug Logistik verlagert.

Fahrzeugsegnung und Florianifeier

Da auch unser Hallenfest mit Gründungsfest und Fahrzeugsegnung heuer nicht stattfinden konnte, wurden die beiden neuen Einsatzfahrzeuge der FF Tarsdorf im kleinen Kreis bei der Florianifeier gesegnet. Dazu trafen sich am 08.05. unter Einhaltung der geltenden Sicherheitsbestimmungen die Feuerwehrmitglieder am Dorfplatz um gemeinsam mit Pfarrer Josef Steinkellner die Freiluftmesse zu Gunsten des Heiligen Florians zu feiern.

FJLA Gold

Trotz der ganzen Corona Regeln und Einschränkungen wurde den Jugendgruppen die Abnahme des Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold ermöglicht. Dazu fand die Abnhame nicht wie üblich für alle Mitglieder zentral an einem Ort, sondern für die JFM einzeln in deren Feuerwehrhäusern statt.

Zwei Bewerter fanden sich dazu am Nachmittag des 08.05. im Feuerwehrhaus Tarsdorf ein. Unterstützt wurden sie dabei vom Jugendbetreuerteam. Florian Kosel und Tobias Helmberger stellten sich zur Prüfung des höchsten Leistungsabzeichen in der Jugendlaufbahn.

Atemschutzübung Werkstättenbrand

Datum:
26. April 2021 - 19:30 - 21:30
Übungsleiter:
HBM Auer Stefan
Fahrzeuge:
KDO, TLFA-B, LFA-L

In Kleingruppen aufgeteilt führten wir am 26.04. unter Einhaltung der aktuell gültigen COVID Bestimmungen eine Atemschutzübung durch. Zwei Atemschutztrupps suchten im Inneren eines Werkstättengebäudes nach vermissten Personen. Da auch bereits der Digitalfunk im Bezirk Braunau Einzug gehalten hat, haben wir bereits die Funkkommunikation im "Direct Mode" getestet. Die andere Mannschaft legte mittels LFA-L eine Zubringerleitung für das Tanklöschfahrzeug vom nächstgelegenen Löschwasserbehälter. 

Hallenfest findet auch 2021 nicht statt

Wir können es zwar selbst noch gar nicht richtig glauben dennoch müssen wir euch leider noch einmal die traurige Nachricht überbringen, dass auch 2021 am Pfingstwochenende kein Tarsdorfer Hallenfest stattfinden wird. Die aktuelle Situation bietet uns keineswegs eine vernünftige Planungsgrundlage. Da wir auch als Einsatzorganisation eine große Vorbildfunktion tragen, wäre es absolut unverantwortlich bei diesen Zahlen ein Fest mit vielen BesucherInnen zu organisieren, welches in vier Monaten reibungslos über die Bühne gehen soll. Vielleicht gibt es bis Mitte Mai bereits Lockerungen im Veranstaltungswesen, wir werden unsere Entscheidung das dreitägige Fest abzusagen dennoch nicht rückgängig machen.

In diesem Sinne wünschen wir euch alles Gute, bleibt’s gsund und freuen uns auf ein Wiedersehen beim nächsten stattfindenden Hallenfest

Absichern von Einsatzstellen, Kommandofahrzeug

Datum:
12. Oktober 2020 - 19:30 - 21:00
Übungsleiter:
HBM Christian Wenger
Fahrzeuge:
KDO, MTF

Das richtige Absichern von Einsatz- und Gefahrenstellen hat oberste Priorität im Feuerwehrwesen. Bei der, am letzten Montag stattgefundenen Funk und Lotsenübung wurde dieses Thema im Detail behandelt. So wurde eine Unfallstelle auf verschiedene Variationen durch die Feuerwehrmitglieder abgesichert. Dadurch konnten auch sämtliche technische Hilfsmittel wie z.B. Warnleuchten, Verkehrsleitkegel etc. verwendet werden, um die anderen Personen auf den Gefahrenbereich aufmerksam zu machen. Im Anschluss wurde als zweite Station das Kommandofahrzeug unter die Lupe genommen.

Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen, PKW in Straßengraben

Datum:
28. September 2020 - 19:30 - 21:00
Übungsleiter:
BI Thomas Altenbuchner
Fahrzeuge:
KDO, TLFA-B, LFA-L

"Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen, Eckldorf Richtung Felm" so lautete unser Übungsauftrag für vergangen Montag. Kurzer Hand darauf machten sich das Kommandofahrzeug, das Tanklöschfahrzeug sowie unser Löschfahrzeug Logistik auf dem Weg zum Übungsort. Ein PKW mit zwei Insassen ist von Fahrbahn abgekommen und zwischen Bäumen im Straßengraben gelandet. Da es sich auf unwegsamen Gelände befand, war auch die Stabilisierung des Kraftwagens eine kleine Herausforderung. Nachdem diese durchgeführt wurde konnte der Beifahrer bereits über dessen Fahrzeugtür gerettet werden.

Atemschutzübung: Werkstättenbrand

Datum:
14. September 2020 - 19:30 - 21:30
Übungsleiter:
HBM Auer Stefan
Fahrzeuge:
KDO, TLFA-B, LFA-L

Nach der Übungspause im Sommer, mussten unsere Atemschutzträger gleich an die Arbeit. Am 14.09. galt es einen Werkstättenbrand in Ehersdorf zu löschen, so der Auftrag. Mit drei Fahrzeugen wurde das Übungsobjekt angefahren. Am Einsatzort angekommen, stellte sich jedoch heraus dass es keinen Zugang zum Gebäude gab. So wurde kurzerhand mit der Motorsäge eine Eingangsöffnung in das Holztor des Werkstättengebäudes geschnitten. Von den zwei eingesetzten Atemschutztrupps wurden zwei Personen gerettet sowie gefährliche bzw. brennbare Stoffe ins freie verbracht. 

Abnahme Leistungsprüfung Branddienst

Einige Wochen Vorbereitung bedarf es, ehe 29 Mitglieder der FF Tarsdorf sowie einige Bewerter aus dem Abschnitt Wildshut am 18.09.2020 zur Abnahme der „Leistungsprüfung Branddienst“ antreten konnten. Ziel dieses Leistungsabzeichen ist es, einen Löschangriff direkt aus dem eigenen Feuerwehrfahrzeug, fehlerfrei und innerhalb einer gewissen Zeitspanne durchzuführen. Dafür gab es drei verschiedene Szenarien bei welchem die Kameraden die Hangriffe und Aufgabenstellungen auswendig kennen mussten. Vor Beginn der Prüfung loste der Gruppenkommandant ein Beispiel aus.